MOIN: Motivieren, Orientieren, Integrieren

Ein begleitendes Angebot für Integrationskursteilnehmerinnen und -teilnehmer

MOIN steht für Motivieren, Orientieren, Integrieren und ist ein begleitendes Angebot für Integrationskursteilnehmende. Folgende Module stehen auf dem Lehrplan: Orientierung auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, persönliche Berufswegeplanung und allgemeine Lebens- und Integrationshilfe. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, individuelle berufliche Perspektiven durch Kompetenzfeststellung, Bewerbungstrainings, Betriebsbesichtigungen und Schnuppertrainings zu entwickeln. Wichtige Bestandteile sind individuelles Coaching und Hilfe im Alltag. Außerdem findet zusätzlich eine Lernbegleitung zum Integrationskurs statt.
Der Kurs richtet sich an Migrantinnen und Migranten, die aktuell an einem Integrationskurs teilnehmen und dem Rechtskreis des SGB II (Jobcenter team.arbeit.hamburg) angehören.
Die Maßnahme wird durch das Jobcenter über den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein finanziert, den die Teilnehmenden individuell vom Jobcenter erhalten.

Der Kurs dauert in der Regel sechs Monate und umfasst 660 Stunden, die Unterrichtszeiten sind täglich von 10:00 bis 13:00 Uhr oder von 15:00 bis 18:00 Uhr.

KoALA e.V. führt diesen Kurs seit Dezember 2016 als Auftragnehmer von Grone-Netzwerk durch. In diesem Kooperationsverbund werden gemeinsame Standards hinsichtlich der Inhalte, der Durchführung und der Qualität entwickelt. Diese werden in regelmäßigen Treffen überprüft und weiterentwickelt.

Für eine gute Qualität des Kurses ist darüber hinaus eine enge organisatorische und inhaltliche Abstimmung mit Integrationskursträgern unerlässlich. Hier kooperiert KoALA e.V. mit Verikom e.V. und IBH e.V. als Integrationskursanbieter.