La Cantina/Suppenküche

Die Stadtteilküche für Altona

speiseplan-la-cantina-49-kw-05-12-09-12-2016

la-cantina-speiseplan-50-kw-12-12-16-12-2016

 Von montags bis freitags stehen zwei frisch zubereitete Mahlzeiten auf dem Speiseplan. Dazu gibt es selbstgebackenes Brot, Dessert oder Salat und mittwochs Kuchen. Auch Vegetarier kommen auf ihre Kosten. Wir verwenden überwiegend Saisonprodukte aus der Region.

Der Mittagstisch

Mit dem preisgünstigen Mittagstisch für 3 € (Kinder 1,50 €) sprechen wir Menschen mit wenig Geld an. Gegen Nachweis des Einkommens (bis 1022,00 € monatlich) gibt es in der Verwaltung von KoALA e.V. (Kleine Rainstraße 29) die La Cantina-Card. Diese Karte muss bei der Essensausgabe vorgelegt werden.

Die Suppenküche

Nachmittags zwischen 16.00 und 18.00 Uhr wird die La Cantina zur Suppenküche. In dieser Zeit erhalten Obdachlose und arme Menschen günstiges Essen in netter Gesellschaft. Jede Mahlzeit kostet 50 Cent. Dazu gibt es Wasser, mittwochs zusätzlich Kaffee oder Tee.

Unterstützer willkommen

Wer unser Projekt fördern und gleichzeitig in der La Cantina speisen möchte, kann Fördermitglied werden. An der Kasse gibt es für 15 € eine Fördermitgliedskarte. Sie gilt für 20 Essen á 4,50. Kinder zahlen 2 €.

Unser Angebot

Die La Cantina / Suppenküche bietet Menschen mit geringem Einkommen und Fördermitgliedern ein ausgewogenes Essen an. Schmackhafte Gerichte, ein Platz zum Ausruhen, Kontakt zu netten Menschen, Wohnzimmeratmosphäre und das Gefühl willkommen zu sein – das zeichnet die La Cantina aus.

Flyer – La Cantina

Seit 1. März 2015 wird die La Cantina im Rahmen einer Perspektive Beruf Plus Maßnahme umgesetzt.

Perspektive Beruf Plus


Im Rahmen der Maßnahme Perspektive Beruf Plus bereiten wir langzeitarbeitslose Menschen individuell auf die Aufnahme einer Beschäftigung oder einer Fort- oder Weiterbildung vor.


Während der maximalen Förderzeit von 9 Monaten unterstützen und fördern wir die Teilnehmer individuell. Wir bieten:



  • praktische und theoretische Unterweisung

  • arbeitsmarktnahe Tätigkeiten & fachliche Qualifizierung im Bereich Küche, Service und Hauswirtschaft

  • sozialpädagogische Beratung und Begleitung

  • Berufsorientierung


Neben der theoretischen Unterweisung umfasst das Projekt die Themen allgemeine Lebensführung, Bewerbungscoaching, Kommunikations- und Arbeitstechniken.


Die praktische Unterweisung umfasst alle relevanten Tätigkeitsfelder im Bereich Küche, Service und Hauswirtschaft. Die Anleitung arbeitsmarktnah und vermittelt einen realistischen Einblick in den Arbeitsalltag im Bereich Küche, Service und Hauswirtschaft.


Ein begleitetes Praktikum ermöglicht es den Teilnehmenden, ihr Wissen auf dem ersten Arbeitsmarkt zu testen und vergrößert die Chance auf eine erfolgreiche Vermittlung.


Während der gesamten Maßnahmezeit werden die Teilnehmer/innen sozialpädagogisch begleitet und bei Bewältigung von sozialen und persönlichen Herausforderungen unterstützt.


Ziel der Maßnahme ist die erfolgreiche Vermittlung in Arbeit oder eine Fort- und Weiterbildung.