Familienservice Osdorf

Wir unterstützen Sie bei den kleinen und größeren Problemen des täglichen Lebens. Wir helfen dort, wo Sie Hilfe benötigen.

Unser Einsatz – schnell und unkompliziert.

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite: Wir helfen Ihnen im Haushalt.

Wir erledigen für Sie Einkäufe, Botengänge und Telefonate, begleiten Sie zum Arzt, zu Behörden oder zum Einkaufen. Außerdem helfen wir Ihnen, zuständige Behörden und Institutionen zu finden sowie beim Ausfüllen von Formularen. Wir begleiten Kinder zu Terminen, zu Kindergärten und in die Schule.

Manchmal hilft schon einfach miteinander reden, auch dafür haben wir ein offenes Ohr.

Unser Angebot richtet sich an alle Menschen mit geringem Einkommen, die sich in einer vorübergehenden Notlage befinden oder dauerhafte Unterstützung brauchen.

Das Service-Team setzt sich aus Menschen mit unterschiedlichsten Lebenserfahrungen und Berufen zusammen, die mit viel Engagement nach passenden Lösungen suchen.

„KoALA ist eine tolle Sache für perspektivlose Menschen und unterstützt bei jeglichen Sorgen und Problemen.“ (Mitarbeiterin)

Unsere Serviceteams sind schnell und unkompliziert für Sie da. Rufen Sie uns an!

Die Betriebsstätte des Projektes FamilienService Osdorf liegt zentral auf dem Gelände des neuen Bürgerhauses Osdorf (oranger Pavillon) angrenzend an die Siedlung Osdorfer Born.

Montags bis freitags sind wir von 9.00 bis 15.00 Uhr für Sie da! Zusätzlich bietet der FamilienService Osdorf dienstags von 10.00 bis 12.00 Uhr und donnerstags von 12.00 bis 14.00 Uhr eine kostenlose Beratung im SAGA-Büro, Immenbusch 13, 22549 Hamburg an.

Unser Service


    Wir bieten folgende Dienstleistungen an


  • Botendienste: Arztpraxen, Apotheken, Post/Geldinstitut

  • Begleitungen zu unterschiedlichsten Anlässen:

    Einkaufen, Arztbesuche, Krankengymnastik, Massageanwendungen, Spazier­gänge, Freizeitaktivitäten, Behördengänge, Wohnungssuche, Friedhofsbesuche

  • Vorlesen von Briefen, Zeitungen oder Büchern (insbesondere für Sehbehinderte und Blinde)

  • Mobilitätshelfer/innen für Rollstuhlfahrer/innen und körperlich Beeinträchtigte

  • Hundeausführhilfe und sonstige Versorgung von ungefährlichen Haustieren bei vorübergehend erkrankten Kunden

  • Hilfe bei der Strukturierung des Haushalts durch Erstellung von Prioritätenlisten

  • Unterstützung beim Aufräumen und gemeinsames Aussortieren von nicht mehr benötigten Haushaltsgegenständen

  • Hilfe bei der Essenszubereitung

  • Unterstützung in persönlichen Verwaltungsangelegenheiten z.B. Behördentelefo­nate, Formulare ausfüllen, kopieren, faxen

  • Sortieren und Ausgabe von Sach-, Kleider- und Bücherspenden im Familienservice und/oder in Kleiderkammern

  • Organisieren und Betreuen von Seniorentreffen

  • Organisatorische Hilfstätigkeiten in der Betriebsstätte (Telefonische Kundenbetreuung, unterstützende Arbeiten für die Kassenführung im Rahmen der Kundenaufträge, Pflege der Kundenkartei)

  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Freizeit- und Ferienaktivitäten für bedürftige Familien/Flüchtlinge bei sozialen Einrichtungen (für 2015 Kooperation in Vorbereitung)

  • Lebensmittelausgabe an Bedürftige (für 2015 Kooperation in Vorbereitung)


Für die Dienstleistungen berechnen wir 2 €/Stunde.

Unsere Kunden

Unsere Kunden sind einkommensschwache ältere/kranke und/oder in ihrer Mobilität eingeschränkte Personen. Unser Service ermöglicht es ihnen, trotz körperlicher Einschränkungen entweder in ihrer Wohnung zu verbleiben oder den Zeitpunkt einer Unterbringung in einer Heim- bzw. Pflegeeinrichtung wesentlich hinauszuschieben. Durch die regelmäßigen Besuche der Mitarbeiter/innen helfen wir älteren oder körperlich eingeschränkten Mitbürgern sozial eingebunden zu bleiben. Dadurch wird es möglich, dass Unfälle und plötzliche Krankheiten frühzeitig bemerkt und entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden können. Außerdem richtet sich unser Angebot an Flüchtlinge.

Unsere Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiter sind aus unterschiedlichen Gründen arbeitslos und wollen etwas für sich und andere tun, Deshalb haben sie sich für den Ein-Euro-Job entschieden. Durch unsere Beratung werden sie in persönlichen Fragen gezielt unterstützt und entwickeln berufliche Ziele.

Unser Netzwerk

Wir kooperieren mit zahlreichen Pflegediensten und Beratungseinrichtungen im Stadtteil.