Alle Artikel von SL

Bundesfreiwilligendienst für Geflüchtete – 2 freie Stellen!

KoALA e.V. sucht für sein Sozialkaufhaus BaNotke zwei Bundesfreiwillige zum nächstmöglichen Zeitpunkt! Wenn Sie gerne mit Menschen in Kontakt treten und außerdem gerne im Gastronomiebereich und in der Veranstaltungsorganisation tätig sein möchten, dann melden Sie sich gerne!

Kontakt:
Sozialkaufhaus BaNotke – KoALA e.V.
Notkestraße 7
22607 Hamburg
Tel.: 040 60 79 57 65

Öffnungszeiten:
10-16:30 Uhr

Ansprechpartnerinnen:
Georgia Schmidt-Lendner

Serpil Aydogan

Wichtige Vorausaussetzungen:
• Sie sind mindestens 18 Jahre alt und wohnen in Hamburg.
• Sie haben erste Deutschkenntnisse.
• Sie müssen jede Woche mindestens 20 Stunden in der Einsatzstelle tätig sein.
• Ihr Freiwilligendienst dauert 12 Monate.
• Sie haben eine Aufenthaltserlaubnis oder Aufenthaltsgestattung.
• Asylbewerber/-innen, die aus einem sicheren Herkunftsland nach § 29a des Asylgesetzes stammen (Mitgliedstaaten der Europäischen Union und Albanien, Mazedonien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Ghana, Senegal, Kosovo, Serbien) können leider keinen BFD für Geflüchtete machen.
• Sie müssen eine Beschäftigungserlaubnis haben. Die Beschäftigungserlaubnis bekommen Sie von der Ausländerbehörde.

Es sind noch Plätze frei bei MOIN – begleitendes Angebot für Teilnehmer/innen von Integrationskursen

 

Sprache lernen, Berufe kennen lernen, Hilfe im Alltag bekommen –

All dies bietet das Programm MOIN!

MOIN steht für Motivieren, Orientieren, Integrieren.

Bei KoALA e.V. gibt es noch freie Plätze im aktuellen Kurs!

Wo: Waidmannstraße 35, 22769 Hamburg ( Altona Nord, S-Bahn Haltestelle Diebsteich)

Wann: montags bis donnerstags 14:30 bis 17:30 Uhr (wenn genug Teilnehmer zusammenkommen, können wir evtl. auch einen Kurs von 09:30 bis 12:30 anbieten), freitags individuelle Einzelberatung nach Absprache.

Kursdauer: 6 Monate, mindestens 2 Tage pro Woche

Teilnahmevoraussetzungen: Der Kurs richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Integrationskursen, die Leistungen vom Jobcenter erhalten und an einer beruflichen Perspektive arbeiten wollen.

Inhalte und Ziele: Bei dem Kurs geht es neben der Förderung der Sprachkenntnisse auch um Hilfe im Alltag und Berufsorientierung. Ziel ist die Verbesserung der Chancen für die gesellschaftliche und berufliche Integration in Deutschland.

Kosten: Der Kurs ist für Teilnehmer kostenlos. Die Finanzierung übernimmt das Jobcenter. Jeder Teilnehmer benötigt einen sogenannten AVGS (Aktivierungsgutschein). Diesen stellt das Jobcenter aus. Wir bieten gerne Begleitung zum Jobcenter an, um bei der Beantragung des AVGS zu unterstützen. Nach Absprache ist auch eine Beratung auf Arabisch möglich.

Besonderheiten: Beratung und  Einstieg in den Kurs sind laufend möglich.

Kontakt:

Silvia Döppenschmitt
, 040 236 245 55

Sonja Janke
, 040 236 245 54

Alle Informationen sind auch in unserem Flyer zusammengestellt. Einfach hier klicken!

OsBorn – Jetzt mit Kaffee, Kuchen und Eis auf der neuen Sommerterrasse

Seit dem 18.01.2017 wird im Bürgerhaus Bornheide unter der neuen Trägerschaft von KoALA e. V ein regelmäßiger Mittagstisch angeboten im

OsBorn – Cantine, Cafe, Catering!

Von Montag bis Freitag von 11:30 bis 14:00 Uhr erwartet die Gäste ein gutes, bodenständiges Speisenangebot – wahlweise mit Fleisch oder vegetarisch.
Zwischen 14:30 und 17:00 Uhr kann man drinnen oder draußen auf der neuen Sommerterrasse Kaffee, Kuchen und Eis genießen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zur aktuellen Mittagskarte geht es hier.

KoALA e.V. auf der Altonale 2016

DSC09131DSC09142DSC09148IMG_6382Mit viel Freude und Engagement hat unser La Cantina-Team die Besucher der Altonale mit kulinarischen Angeboten versorgt und dabei gleichzeitig über die Arbeit in der Stadtteil-Kantine informiert. Mit Wraps und Börek lockten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Besucher zum Stand. Hier konnte man sich über die zahlreichen Projekte von KoALA e.V. informieren und auch noch mit hausgemachtem Ketchup, Feigenmarmelade und Zitronenlimonade eindecken. Einhellig wurde beschlossen, auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

KoALA e.V. erhält Prüfsiegel von Weiterbildung Hamburg e.V.

Seit April 2016 ist KoALA e.V. als Mitglied bei Weiterbildung WHH-SIEGEL-4C-RGBHamburg e.V. aufgenommen und darf sich somit als „Geprüfte Weiterbildungseinrichtung“ bezeichnen. Das Prüfsiegel gewährt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unserer Bildungs- und Qualifizierungs­maßnahmen Kunden­schutz, trans­parente Teil­nahme­bedingungen sowie verbindliche Qualitäts­standards. Durch die Zertifizierung erhält KoALA e.V. Zugang zu einem Netzwerk aus über 200 Hamburger Weiterbildungseinrichtungen. Weiterbildung Hamburg e.V. ist auf Bundesebene der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesbildungsverbände angeschlossen und vertritt somit auch auf Bundesebene die Interessen von Weiterbildungseinrichtungen.